MAYER MOTORSPORT

6-facher österreichischer Automobil Slalom Staatsmeister, 3-facher FIA Central-European-Zone Slalom Champion, 5-facher Slalom Race Cup Gesamtsieger, Meister Ceskoslovensky Autoslalom Cup, 3-facher ARBÖ Slalom Trophy Gesamtsieger.......

News 2019


Zurück zur Übersicht

14.07.2019

Tolles Ergebnis beim Kleinslalom in Lassee!

Patrick Mayer konnte bei der 3. Station des Wr. Serien Slalom Cup, Enzian Cup und SCOR ein tolles Ergebnis einfahren. Das vom ASV Bruck toll organisierte Rennen, wurde anfangs ein wenig zur Wetterlotterie, doch mit Beginn der zugelassenen Fahrzeuge beruhigte sich das Wetter und es konnte im Trockenen um Punkte gekämpft werden.
Im Tagessieg der Serienklasse hatte man noch feuchte Bedingungen, dennoch konnte Patrick den 3. Platz einfahren und in der Klasse +2000ccm 2WD einen unangefochtenen Sieg. Wie eingangs schon erwähnt wurde es bei der zugelassenen Klasse trocken und Patrick konnte den perfekten 2. Platz in der Tagessiegwertung und einen weiteren Klassensieg holen. Die Rennklasse dominierte er von Beginn weg, anfangs mit einem klaren Tagessieg und danach mit Tagesbestzeit in den Klassenläufen. Zwischendurch musste das Mechaniker-Duo noch einmal vollen Einsatz leisten, da im 2. Lauf das Schaltgestänge brach, Patrick revanchierte sich zum Dank mit absoluter Tagesbestzeit im letzten Versuch.

Michael Gärtner setzte seine Siegesserien im Enzian Cup und SCOR weiter fort und holte nach 3 perfekten Läufen den verdienten Klassensieg der Division "Sport" -1600ccm und geht somit mit einem guten Gefühl in den Heim Grand Prix in Teesdorf, wo der nächste Start geplant ist.

Thomas Fröhlich hatte an diesem Tag ein wenig zu kämpfen, nach dem grandiosen Klassensieg letzte Woche am Wachauring, lief es dieses Mal nicht ganz nach Wunsch. Dennoch holte er Top - Platzierungen, in den Tagessiegläufen der Division Serie und Sport wurde es zwar 2x der undankbare 4. Platz nur um wenige Hundertstel, in den Klassenläufen fuhr er aber immer auf das Stockerl - Serie +2000ccm 4WD 3. Platz, Zugelassen +2000ccm 4WD 2. Platz.

Organisator Andreas Miletich fuhr ebenfalls starke Zeiten und platzierte sich 2x hinter Patrick auf Platz 2. In der Klasse "Formelfrei" holte er sich nach einem optimalen Lauf den Klassensieg und konnte wie Patrick, als einziger Pilot unter der 38sek. Marke bleiben.

Weiter gehts für einen Teil des Teams bereits kommenden Samstag beim 3. Lauf zum Slalom Race Cup in Fohnsdorf. Im letzten Jahr konnte Patrick dort einen Doppelsieg feiern, in diesem Jahr geht er nach 2 vollen Erfolgen ebenfalls als Favorit in dieses Rennen.

 13.07.2019 Ergebnis Lassee.pdf


Zurück zur Übersicht