MAYER MOTORSPORT

6-facher österreichischer Automobil Slalom Staatsmeister, 3-facher FIA Central-European-Zone Slalom Champion, 5-facher Slalom Race Cup Gesamtsieger, Meister Ceskoslovensky Autoslalom Cup, 3-facher ARBÖ Slalom Trophy Gesamtsieger.......

News 2019


Zurück zur Übersicht

16.09.2019

5-facher Slalom Race Cup Champion!

Im FAZ Fohnsdorf wurde bei herrlichen Spätsommerwetter die 4. Runde des Slalom Race Cups veranstaltet. Da es in diesem Cup ein Streichresultat gibt, konnte bereits an diesem Renntag eine Entscheidung fallen. Patrick kam ungeschlagen zu diesem Rennen und hatte somit den Matchball selbst in der Hand.
Schon im Training zeichnete sich ein spannendes Rennen ab, doch im ersten Rennlauf geschah dann fast schon Unmögliches. Die ersten 3 Piloten waren nur von 2/100 getrennt, Patrick war im Käfer Sandwich "gefangen". Im 2. Heat konnte er sich mit einer vorzeiten Bestzeit die Führung sichern, leider konnte einer der Konkurrenten wegen eines Defekts nicht antreten. Im letzten Turn waren dann aber wieder alle mit von der Partie und somit wurde es noch einmal enorm spannend, erschwerend hinzu kam kurz vor der Entscheidung eine Ölspur an einer kniffligen Stelle, welche aber bestmöglich gebunden wurde. Patrick musste vorlegen, nach einem groben Schnitzer im Mittelteil der Strecke, musste er ein Harakiri-Finish hinlegen und er schaffte eine neue Bestzeit. Jetzt hieß es aber Zittern und tatsächlich wurde seine Zeit noch einmal geschlagen, in der Addition blieb Patrick aber in Front und konnte somit einen neuerlichen Gesamtsieg feiern und gewann zum 5. Mal die Slalom Race Cup Krone (1x Serienklasse, 4x Raceklasse).

Wolfgang Luttenberger ging nach seinem Sieg beim Staatsmeisterschaftsrennen in Linz voll motiviert in den Renntag und zeigte gleich zu Beginn gleich wieder, dass man auch an diesem Tag mit ihm rechnen muss. Er fuhr souveräne Zeiten und holte sich den perfekten 2. Platz in der Klasse Serie -2000ccm, vor allem im letzten Lauf verhinderte ein kleiner Schaltfehler vielleicht sogar den nächsten Sieg.

Weiter gehts für das Team am nächsten Wochenende, hier wird man noch einmal bei der FIA Central-European-Zone Slalom Meisterschaft in Zagreb antreten.

 15.09.2019 Fohnsdorf.pdf


Zurück zur Übersicht