MAYER MOTORSPORT

6-facher österreichischer Automobil Slalom Staatsmeister, 3-facher FIA Central-European-Zone Slalom Champion, 5-facher Slalom Race Cup Gesamtsieger, Meister Ceskoslovensky Autoslalom Cup, 3-facher ARBÖ Slalom Trophy Gesamtsieger.......

NEWS 2020


Zurück zur Übersicht

19.07.2020

Mayer Motorsport holt alle Tagessiege in Bruck!

Der ASV Bruck veranstaltete den ersten Slalom in Ostösterreich in der Saison 2020 und somit war der Andrang der Piloten enorm. Es wurde ein flotter, aber auch sehr anspruchsvoller Kurs gesetzt und somit stand einem tollen Renntag nichts mehr im Weg.
Einzig das Wetter spielte eine große Rolle am Vormittag in der Serienklasse, heftige Regenfälle mischten das Ergebnis ein wenig durcheinander. Der vermeintliche Regenspezialist Patrick Mayer in seinem Renault Megane RS Trophy spielte nur eine Statistenrolle und kam nicht mit den Zeiten der Spitze mit. Somit kam es gleich zu Beginn zu der 1. Sensation - Werner Hinterkerner aus dem Mayer Motorsport Stall holte sich den Tagessieg, dicht gefolgt von Thomas Fröhlich ebenfalls für Mayer Motorsport am Start.
Die nächste Sensation folgte nur wenige Minuten später, als in der Serienklasse -2000ccm 3 Mayer Motorsport Piloten alle auf Renault Clio RS einen Dreifacherfolg feierten und den Favoriten der Klasse in die Schranken wiesen. Georg Emminger holt sich hier den Sieg mit nur 2/10 Vorsprung auf Michael Gärtner und Bruder Karl Emminger.
In der Klasse +2000ccm unterstrich Werner Hinterkerner seine tolle Tagesform und holte sich Platz 3.
Thomas "Happy" Fröhlich legte in den Klassenläufen +2000ccm 4WD noch einen drauf, siegte in souveräner Manier und fuhr obendrein noch die beste Serienzeit des Tages!

In der Pause trocknete es allmählich auf und somit konnte die Sportklasse schon die Semislicks aufziehen, dass es noch feuchte Stellen gab zeigte sich aber wenig später, als Patrick Mayer kurz vor dem Ziel völlig überraschend das Heck verlor und die Runde abbrechen musste. An seinem Können zweifelnd und mit der Wut im Bauch fuhr er im nächsten Versuch aber zum Tagessieg der Klasse Z, das tolle Ergebnis rundete Happy mit Platz 3 ab!
Die 3 Gewinner der Serienklasse -2000ccm gingen dann noch in der selben Klasse der Z-Division an den Start hatten aber hier mit Serienreifen keine Chancen auf den Sieg und belegten die Plätze 4 - 6 in der Reihenfolge Michi Gärtner, Georg Emminger, Karl Emminger.
Patrick holte sich nach dem Tagessieg nach einem packenden Kampf, aber schlussendlich doch mit einer guten halben Sekunde Vorsprung den Klassensieg +2000ccm 2WD.
Thomas Fröhlich setzen auch noch einen drauf und holte sich mit dem 2. Rang in der Klasse +2000ccm 4WD den nächsten Pokal.

Am Ende waren die Rennautos am Start, obwohl es kurzzeitig ganz leicht zu nieseln begann, blieb die Strecke trotzdem trocken. Ein tolles Starterfeld versprach noch einmal packende Duelle, nichts anbrennen ließ Patrick Mayer in seinem VW Golf I 16V 2.0 und dominierte von Lauf 1 Weg das Geschehen. Das Auto lief an diesem Tag zum ersten Mal der Saison problemlos und somit konnte er,ach dem Serienklassendesaster, den Tag mit dem Tagessieg, Klassensieg und Tagesbestzeit zufrieden beenden.
Andreas Miletich kämpfte auf seiner Heimstrecke leider mit stumpfen Messern, ein Auspuffproblem trat schon tags zuvor auf, dennoch wollte er es sich nicht nehmen lassen bei seiner Veranstaltung anzutreten. Platz 3 im Tagessieg und Platz 2 in der Klasse -2000ccm & Formelfrei sind das Ergebnis!

Am Ende noch ein Danke an alle Teilnehmer für die mega geile Veranstaltung!

 18.07.2020 Ergebnis Bruck.pdf


Zurück zur Übersicht