MAYER MOTORSPORT

6-facher österreichischer Automobil Slalom Staatsmeister, 3-facher FIA Central-European-Zone Slalom Champion, 5-facher Slalom Race Cup Gesamtsieger, Meister Ceskoslovensky Autoslalom Cup, 3-facher ARBÖ Slalom Trophy Gesamtsieger.......

NEWS 2021


Zurück zur Übersicht

08.06.2021

Perfektes Roll-Out für Patrick in Trencin!

Eigentlich wollte Patrick Mayer mit seinem Renault Megane RS Trophy beim Autoslalomshow Cup am Flugplatz in Trencin (SVK) an den Start gehen, doch dann ging es Schlag auf Schlag. Bis zur letzten Minute wurde am VW Golf I 16V 2.0 geschraubt und tatsächlich wurde er wieder zum Leben erweckt. Jetzt musste nur noch mit dem Veranstalter abgeklärt werden, ob die Nennung noch geändert werden kann und man mit dem Golf starten darf, alles kein Problem man war froh einen weiteren Topstarter begrüßen zu dürfen.
Somit entschied man sich zu einem erstmaligen Roll-Out direkt bei einem Rennen, ohne Test zuvor, dass mit Komplikationen zu rechnen war, war dem Team im vorhinein klar, dennoch wollte man erste Kilometer im Renntempo sammeln. Wie konkurrenzfähig man sein wird, war zunächst unklar, da der Golf wegen technischen Problemen teilweise"zurück gebaut" werden musste, so muss Patrick in den ersten Rennen auf das aus dem letzten Jahr bewährte Paddle Shift verzichten. Das Wichtigste ist aber, dass der Golf einsatzbereit ist und man erste Rennen bestreiten kann.
Am Samstag war es dann also so weit, da es bei diesem Cup keine Trainingsläufe gibt, sondern 4 Wertungsläufe und die besten 2 kommen ins Klassement ging es gleich zur Sache. Patrick war auf den ersten Metern komplett überfordert, hatte mit dem Getriebe zu kämpfen, da auch der Zündunterbrecher nicht funktionierte und war somit mehr mit dem Durchkommen, als mit dem schnell sein beschäftigt, trotzdem belegte er auf Anhieb Platz 2 und man startete zuversichtlich in die nächsten Runs. Das Problem mit dem Zündunterbrecher konnte das ganze Wochenende nicht behoben werden, trotz mehreren Versuchen, alle weiteren Kleinigkeiten konnten größtenteils ausgebessert werden, somit konnte man schon angreifen! Im 3. Heat war es dann so weit, Patrick konnte sich an den Speed und die Eigenheiten des Golfs gewöhnen und pulverisierte die Bestzeit und setzte sich an die Spitze des Feldes, mit einer weiteren Verbesserung zum Schluss holte er am ersten Tag souverän den Gesamtsieg.
An Tag 2 wollte man das Ergebnis natürlich wiederholen und versuchte nebenbei andere Fahrwerkseinstellung. Der 6-fache Staatsmeister bestimmte an diesem Tag das Tempo an der Spitze und holte mit 4 souveränen Bestzeiten einen weiteren Gesamtsieg. Vor allem die ständige Verbesserung der eigenen Zeiten stimmte ihn und das Team zuversichtlich, zum Schluss hin sah man schon wieder ein leicht fliegendes Heck, somit kommt der Wohlfühlfaktor zurück.

"Wir sind nach dem langen Winter und den überstandenen Rückschlägen super zufrieden mit dem Roll Out, besser hätte es kaum laufen können! Jetzt heißt es dran bleiben und Spaß haben, dann ergibt sich der Rest von selbst", resümierte Patrick nach dem Rennen.

Am kommenden Samstag wird es zum ersten Mal ernst in dieser noch sehr kurzen Saison, der Auftakt zur österreichischen Slalom Staatsmeisterschaft steht auf dem Programm. Der MSC Kitzbühel lädt im steirischen Fohnsdorf zum ersten Kräftemessen ein, ein absolutes Top-Starterfeld hat sich angesagt.
Der Gejagte heißt natürlich Patrick Mayer, konnte er die letzten 5 Staatsmeistertitel en suite gewinnen, doch er bekommt aus dem eigenen Stall mächtige Konkurrenz. Andreas Miletich startet in seinem neu überarbeiteten VW Scirocco STW und zeigte beim Heim Grand Prix in Bruck schon das Potential von Auto und Pilot. Weiters kommt es tatsächlich zum ÖM Comeback von "der Gerät" aka "Turbomonster" - Karl und Georg Emminger greifen wieder in das Staatsmeisterschaftsgeschehen ein und sind immer für einen Top-Platz gut. Somit ist das Mayer Motorsport (unter der Fahne vom ASV Bruck startend) für den ÖM Auftakt gerüstet.
Einen Wehrmutstropfen gibt es leider zu verzeichnen, Michael Gärtner musste den Start kurzfristig absagen, er bekam von den Docs leider keine Starterlaubnis, laboriert er seit einiger Zeit an einer Handverletzung.

 05.06.2021 Ergebnis Trencin.PDF
 06.06.2021 Ergebnis Trencin.PDF


Zurück zur Übersicht