MAYER MOTORSPORT

6-facher österreichischer Automobil Slalom Staatsmeister, 3-facher FIA Central-European-Zone Slalom Champion, 5-facher Slalom Race Cup Gesamtsieger, Meister Ceskoslovensky Autoslalom Cup, 3-facher ARBÖ Slalom Trophy Gesamtsieger.......

NEWS 2021


Zurück zur Übersicht

18.08.2021

Technischer Defekt beendet Siegesserie in Teesdorf!

6 Jahre und 9 Rennen lang dauerte die Siegesserie von Patrick Mayer auf seiner Lieblingsstrecke in Teesdorf an, leider kam an diesem Tag so einiges anders als zuvor geplant, aber es gab für das Mayer Motorsport Team auch Grund zur Freude.
Knapp 125 Fahrer aus ganz Österreich wollten das Saisonhighlight nicht verpassen und pilgerten in das ÖAMTC Fahrsicherheitszentrum. Im Training lief für Patrick alles nach Wunsch, das Auto funktionierte perfekt, das Setup war gefunden, man wartete nur mehr auf den 1. Rennlauf um die Katze aus dem Sack zu lassen. Doch leider kam alles anders, durch einige Verzögerungen wurde der 1. Wertungslauf spät gestartet und so begann es in der Sportklasse zu regnen, das Team zog die Regenreifen auf und absolvierte den 1. Stint. Leider war es auf der spiegelglatten Rennstrecke unmöglich eine passable Zeit zu fahren. Es war jedoch noch nichts verloren, die Strecke trocknete auf und man hatte noch 2 Chancen. Der 6-fache Staatsmeister startete fulminant in die 2. Runde, doch riskierte etwas zu viel und touchierte mit dem Heck im letzten Drittel eine Pylone. Er konnte zwar die überlegene Bestzeit fahren, mit den 2 Strafesekunden, viel er aber zurück auf Platz 4 der Gesamtwertung, aber immer noch in Schlagdistanz. Er wusste noch so ein Lauf und er holt sich den 10. Gesamtsieg, wusste auch, dass der Lauf nicht fehlerfrei war und bei optimaler Fahrt noch einiges an Zeit drin ist. So ging er auch den 3. Lauf an - er konnte sein Tempo noch einmal steigern, obwohl auch dieser Lauf nicht ganz sauber war, wusste er nicht nachlassen, das kanns werden - doch leider holte ihn der Defektteufel im letzten Drittel der Strecke ein, der Motor starb ab, ließ sich nicht mehr starten. Aus der Traum vom 10. Sieg in Folge...

Zum Glück gab es mittlerweile Entwarnung, der vermutete Motorschaden konnte ausgeschlossen werden. Ein elektronisches Problem zwang Patrick zur Aufgabe, die Ersatzteile sind unterwegs und man hofft auf einen Einsatz bei der kommenden Bergrallye am Sonntag!

Nun aber zum erfreulichen des Tages - Andreas Miletich gelang die riesen Sensation mit einem Zauberlauf in Heat Nr. 3 krönte er einen absolut perfekten Tag mit dem Gesamtsieg in der Slalom ÖM! Der lange Leidensweg hat nun ein Ende und er holte sich völlig verdient diesen Triumph. Im Team hat dieser Sieg seit jeher einen besonderen Stellenwert. Gratulation an dieser Stelle!

Ein schwieriges Unterfangen hatte Michael Gärtner vor sich, musste er sich in seiner Klasse weiterhin mit den Turboautos matchen. Er fuhr absolut am Limit seines Renault Clio RS und konnte den Tag mit Platz 3 abschließen, jedoch hadert das Team weiterhin mit dem Reglement und den zugelassenen Turboautos.

Ebenfalls in Teesdorf am Start Werner Hinterkerner, der anfangs nicht gleich ins Rennen kam, aber mit einem perfekten letzten Umlauf den Weg aufs Stockerl fand und mit Platz 3 den Tag doch noch gut beenden konnte!

 15.08.2021 Ergebnis Teesdorf.pdf


Zurück zur Übersicht