MAYER MOTORSPORT

6-facher österreichischer Automobil Slalom Staatsmeister, 3-facher FIA Central-European-Zone Slalom Champion, 5-facher Slalom Race Cup Gesamtsieger, Meister Ceskoslovensky Autoslalom Cup, 3-facher ARBÖ Slalom Trophy Gesamtsieger.......

NEWS 2022


Zurück zur Übersicht

09.05.2022

Stockerlplatz in Prelog!

Der Start der FIA Central-European-Zone Slalom Championship ging im kroatischen Prelog über die Bühne. Beim "Fletni i Stelki" was soviel heißt wie "The Fast and the Furious" nahmen 60 Teilnehmer aus verschiedenen Nationen teil, die österreichischen Fahnen hielten Patrick Mayer und Andreas Miletich hoch.
Es wartete eine brutal selektive 1,5km lange Strecke, die Freilandstraße wurde mit vielen engen Schikanen und Toren gesetzt. Auch das Wetter spielte an diesem Tag verrückt, immer wieder Regenschauer zwischendurch ließ die Strecke nie ganz trocknen, somit war auch Reifenwahl schwierig.
In den Trainings zeigte sich gleich, dass die kroatischen Lokalmatadore kaum zu schlagen sein werden, da sie diese Art von Rennen immer fahren.
Andreas Miletich kam aber auf Anhieb besser zurecht als Patrick Mayer, in den Rennläufen wollte man dann noch eine Schippe drauflegen.
Die ersten beiden Läufe waren noch komplett nass, Patrick hatte enorm mit dem Fahrverhalten am Golf zu kämpfen und versuchte nur ohne Fehler zu bleiben, das gelang ihm auch, aber die Zeiten litten darunter. Andreas Miletich hingegen konnte Topzeiten erzielen, hatte aber in den beiden Läufen jeweils einen Hutfehler zu beklagen. Somit war zwar noch nichts entschieden, aber man musste im letzten Lauf etwas riskieren. Die beiden Niederösterreicher setzten als Einzige im Feld auf Slicks und hatten Glück, dass die Strecke tatsächlich auftrocknete. Patrick konnte sich zwar verbessern hatte aber dieses Mal auch einen Hutfehler, aber selbst die Zeit war auch nicht gut genug. Andi riskierte enorm, fuhr mit deutlichen Abstand die beste Zeit des Tages, musste aber leider auf der brutal engen Strecke mehrere Strafsekunden hinnehmen.
Im Endeffekt konnte sich Patrick mit Platz 3 einen Stockerlplatz in der FIA CEZ Wertung sicher, Andi belegte Platz 5, wäre aber ohne die Hutfehler mit Abstand der schnellste Pilot des Tages gewesen.

Wie der weitere Fahrplan aussieht ist derzeit noch unklar, eigentlich war am 21.05.2022 der nächste Einsatz in der FIA CEZ geplant, ob das auch tatsächlich der Fall sein wird, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden.

 07.05.2022 Ergebnis Prelog.pdf


Zurück zur Übersicht