MAYER MOTORSPORT

6-facher österreichischer Automobil Slalom Staatsmeister, 3-facher FIA Central-European-Zone Slalom Champion, 5-facher Slalom Race Cup Gesamtsieger, Meister Ceskoslovensky Autoslalom Cup, 3-facher ARBÖ Slalom Trophy Gesamtsieger.......

NEWS 2022


Zurück zur Übersicht

29.08.2022

Sensation bei der Bergrallye Voitsberg!

Eine absolute Sensation ist Patrick Mayer am vergangenen Wochenende bei der Bergrallye in Voitsberg gelungen. Sein langersehnter Traum ist in Erfüllung gegangen und er konnte seinen ersten Bergrallye Klassensieg feiern. Doch der Reihe nach, nach dem tollen Erfolg in Teesdorf mit dem vorzeitigen Titelgewinn in der Slalom Staatsmeisterschaft gönnte sich das Team eine Woche Pause, doch bei der Bergrallye in Voitsberg wollte man auf jeden Fall wieder dabei sein.
Patrick konnte auf diesem Berg seine bisher besten Ergebnisse erzielen, aber dieser Tag sollte alles in den Schatten stellen. Die Wetterprognosen prophezeiten den ganzen Tag Gewitterschauer, Regen und bestialisches Wetter, aber in Wirklichkeit hatte man traumhaftes Sommerwetter, somit war alles für eine perfekten Renntag angerichtet.
Im Training ließ Patrick gleich einmal mächtig aufhorchen, er holte sich beide Trainingsbestzeiten, aber traute dem Ganzen noch nicht wirklich. Der erste Rennlauf sollte Licht ins Dunkle bringen, Patrick entschied sich im allerletzten Moment andere Vorderreifen zu probieren, da die Temperaturen um einige Grad anstiegen. Auf der Strecke fühlte sich der Golf nicht ganz so optimal an, aber zur Überraschung aller konnte er die Bestzeit fixieren. Jetzt war es also so weit, der große Erfolg zum Greifen nahe, aber dennoch so weit entfernt. Im 2. Rennlauf wurde nicht voll riskiert, aber das sollte sich gleich rächen, das Feld schob sich zusammen, somit musste der letzte Lauf wieder einmal entscheiden. Nach kurzer Absprache entschied man sich auf einen weiteren Reifenwechsel, das Alte, aber bekannte Material sollte noch einmal herhalten. Selten so nervös, aber voll entschlossen bereitete sich Patrick vor und dann ging alles ganz schnell - Startlinie, grünes Licht und volle Attacke. Mit einem absoluten Traumlauf am Limit konnte Patrick seine Bestzeit um weitere 7/10 unterbieten und bleib der einzige 2l Pilot unter 58sek und holte sich somit den Klassensieg in der PF3a. Es war geschafft - der erste Bergrallye Sieg in der Karriere. Im Ziel schossen die Freudentränen einfach nur so raus, das Team hat das nahezu unmögliche geschafft und auch endlich mal in der Bergrallye mächtig aufzeigen können.
"Ein unglaublicher Tag, vor 30 Jahren beim Zuschauen an der Rennstrecke, hab ich mir diesen Traum in den Kopf gesetzt und jetzt ist es endlich passiert, richtig geil. Im Zielbereich war es einfach ein absoluter Wahnsinn, sowas hab ich selten erlebt, fast alle Fahrer haben applaudiert und gejubelt, mega Gefühl, unbeschreiblich."

Im Freudentaumel rund um den Sieg gab aber leider eine tragische Figur im Team. Andreas Miletich im Training und ersten Rennlauf top unterwegs, musste seinen Scirocco im 2. Rennlauf mit gebrochenem Querlenker leider abstellen. Zum Glück konnte er das Fahrzeug auf der Strecke halten und verhinderte einen Einschlag. Die erste Schadensbegutachtung lässt hoffen, dass er bald wieder auf der Strecke zu sehen ist.

 28.08.2022 Ergebnis Voitsberg.pdf


Zurück zur Übersicht